Dezentrale Warmwasserversorgung

Elektro-Durchlauferhitzer und Warmwasserspeicher sind besonders dann interessant, wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht.
dezentrale-warmwasserversorgung

Die dezentrale Warmwasserbereitung mit Strom ist besonders wirtschaftlich und energiesparend. Die Erwärmung des Wassers erfolgt genau dort, wo es gebraucht wird - an der Spüle in der Küche, am Waschtisch, an der Dusche oder der Wanne im Bad. Durch die verbrauchsnahe Installation werden Wärmeverluste in den langen Warmwasserleitungen einer zentralen Anlage vermieden. Darüber hinaus wird der Wasserverbrauch selbst deutlich verringert. Der unproblematische Einbau der Geräte ist auch bei Sanierungsvorhaben oder der Ausstattung weiterer Räume wie z.B einem Hobbyraum oder Gästezimmer vorteilhaft. Die Produktpalette umfaßt vielfältige Gerätevarianten, es kommen Durchlauferhitzer und Speicher mit unterschiedlich Leistungstufen und Ausführungen in Frage.Dezentral bedeutet, daß das Wasser verbrauchsnah erwärmt wird und mit sehr kurzen Warmwasserleitungen installiert wird. Die Energie wird direkt in Wärme umgewandelt und nahezu ohne Verlust und Wartezeit gradgenau abgegeben. Fazit: Die dezentrale Warmwasserversorung spart nicht nur die Investition in lange Leitungsnetze, sondern - und das ist aus der ökologischen Sicht her besonders wichtig - auch Wasser, Energie und Abwasser.