News

Aktuelle News aus der Welt der Elektrotechnik

Design für Augen und Ohren

Design für Augen und Ohren

"Busch-Welcome" heißt das neue Türkommunikations-System von Busch-Jaeger. Zusammen mit den Schalterprogrammen aus Lüdenscheid ermöglicht Busch-Welcome perfekte Lösungen aus einem Guss.

"Busch-Welcome" heißt das neue Türkommunikations-System von Busch-Jaeger. Zusammen mit den Schalterprogrammen aus Lüdenscheid ermöglicht Busch-Welcome perfekte Lösungen aus einem Guss. Busch-Jaeger hat alles im Programm, um Haus oder Heim mit modernster und perfekt gestalteter Elektrotechnik auszustatten. Nun bietet der Hersteller aus Lüdenscheid auch ein Programm für die Türkommunikation, es heißt "Busch Welcome". Herzlich willkommen bei einem Türkommunikations-System, das durch sein ganzheitliches Konzept und hochwertige Materialwahl überzeugt. Es eignet sich für Ein- oder Zweifamilienhaus, Wohnanlagen oder Gewerbeimmobilien mit bis zu 15 Wohneinheiten. Im Design lässt es sich an fast alle Schalterprogramme von Busch-Jaeger anpassen. So entsteht im Haus wie auch draußen vor der Tür ein einheitliches Bild. Welcome passt sich jeder Architektursprache an. Zwei Arten sind grundsätzlich zu unterscheiden: Wem das Hören genügt, wählt eine Audioversion - wer mehr Kontrolle und Sicherheit wünscht, wählt die Videoversion mit Kamera vor der Tür und Bildschirm im Haus. Alle Versionen sind mit Vollduplexfunktion ausgestattet, so dass man gleichzeitig hören und sprechen kann. Wer es mit Video und extra-groß möchte, kann sich die Bilder von draußen auf das Busch-WelcomePanel holen. Es ist mit einem hochwertigen 17,8 cm (7")-TFT-Touchscreen ausgestattet. Busch-Welcome lässt sich nicht nur einfach bedienen, sondern auch einfach und schnell installieren. Ein Grund ist das Zwei-Draht-Bussystem: Die vorhandenen Leitungen reichen oft schon aus, um das System zu installieren. Sogar das Umrüsten einer alten "Klingelknopf-Anlage" auf eine Video-Außenstation ist möglich. Selbstverständlich lässt sich das neue System auch in die moderne Gebäudesystemtechnik (das intelligente Haus) einbinden. Über die große Auswahl an Komponenten und Möglichkeiten informiert der Elektromeister.