News

Aktuelle News aus der Welt der Elektrotechnik

Phoenix Contact: Überspannungsschutz

Phoenix Contact: Überspannungsschutz

Überspannungsschutz ist jetzt Pflicht. Die optimale Lösung für die neuen Normen hat Phoenix Contact mit dem weltweit schmalsten steckbaren Typ 2-Ableiter.


Schneider Electric: Harmony Montagekit

Schneider Electric: Harmony Montagekit

Schneider Electric bietet mit seinen Harmony Schaltern und Drucktaster noch mehr Design und Funktionalität für das Steuerpult.


Merten - Flächenschalterprogramm D-Life

Merten - Flächenschalterprogramm D-Life

Rahmen, die Raum geben - für Lichtschalter aus Glas, Stein, Metall und Thermoplast. Merten präsentiert mit dem neuen Flächenschalterprogramm D-Life Design und Material in seiner schönsten Form.


Berker - Hat Ihren neuen Bewegungsmelder

Berker - Hat Ihren neuen Bewegungsmelder

Kompakt in Form und Preis: Sparen Sie Energie und erhöhen Sie gleichzeitig Ihren Licht-Komfort


RIDI - EDLR: die neue LED-Downlight-Generation EDLR von RIDI

RIDI - EDLR: die neue LED-Downlight-Generation EDLR von RIDI

Sie haben die Wahl: klein, groß, rund, quadratisch, tief- oder breitstrahlend, Einbau- oder Anbauvarianten ...


Lightstream® LED-Strahler für Innen und Außen

Lightstream® LED-Strahler für Innen und Außen

Mit diesen ansprechenden LED-Strahlern bietet RZB eine hervorragende und sparsame Leuchtenlösung mit einer bis zu 81%igen Energieeinsparung gegenüber herkömmlichen Halogenstab-Flutern.


Dämmerungsschalter - die Dunkelheit schaltet sich selbst aus

Dämmerungsschalter - die Dunkelheit schaltet sich selbst aus

Dämmerungsschalter - die Dunkelheit schaltet sich selbst aus. Nachts ist es sicherer, einige Bereiche des Grundstücks oder Gebäudeteile ständig zu beleuchten. Doch sollte das Licht nur dann angeschaltet sein, wenn es wirklich gebraucht wird. Das schont die Umwelt und spart zudem Geld. Gäste finden das Haus besser, wenn die Hausnummer nachts beleuchtet ist. Das gilt auch für Beleuchtungen entlang Grundstückseinfahrten, an Briefkästen, Türklingeln, Außentreppen und anderem mehr. Eine Erfolg versprechende Umsetzung von Zeit- und Lichtsteuerungen ist die neue "LUNA star" Serie. Die Automatik schaltet das Licht immer zum richtigen Dämmerungspunkt ein und wieder aus. Die Schaltschwelle ist ganz einfach manuell einstellbar und jederzeit zu korrigieren. Dazu kommt noch, dass die "LUNA star" Serie ein ansprechendes und dabei sehr praktisches Design aufweist: Sie ist schlank und kompakt, lässt sich also mühelos überall installieren.


Differenzstrom-Überwachungsgeräte von Siemens melden Fehler

Differenzstrom-Überwachungsgeräte von Siemens melden Fehler

Differenzstrom-Überwachungsgeräte von Siemens melden Fehler Sowohl für die Anlagen- und Betriebssicherheit als auch für die Überwachung der Stromversorgung gewinnt die Differenzstrom-Überwachung mehr und mehr an Bedeutung. Differenzstrom-Überwachungsgeräte, auch Residual Current Monitor (RCM) genannt, überwachen Differenzströme in elektrischen Anlagen und melden, wenn diese einen festgelegten Wert überschreiten. Dabei ist zu beachten, dass nach der Produktnorm DIN EN 62020 (VDE 0663) bzw. IEC 62020 RCMs nicht für die Schutzmaßnahme "automatische Abschaltung der Stromversorgung" zugelassen sind - kann jedoch gemeinsam mit Schutzeinrichtungen verwendet werden. Der große Vorteil ist: Durch die Überwachung der Differenzströme können Fehler schon vor Ansprechen der Schutzeinrichtung erkannt und gemeldet werden. So kann eine plötzliche Anlagen-Abschaltung vermieden werden. Die Geräte werden vorwiegend in Anlagen eingesetzt, in denen im Fehlerfall eine Meldung - jedoch keine Abschaltung - erfolgen soll. Sie gelten in elektrischen Anlagen als vorbeugende Instandhaltung.


Schalterprogramm kallysto® von Hager

Schalterprogramm kallysto® von Hager

Schalterprogramm kallysto® von Hager Die schönste Art, Licht einzuschalten Blieskastel, August 2009 - Gibt es etwas Schöneres als Licht, das perfekt auf die eigenen vier Wände abgestimmt ist? Ja - wenn schon der "Augenblick vor dem Klick", das Berühren des Schalters, zum ästhetischen Erlebnis wird. Wie mit kallysto®, dem Schalterprogramm von Hager! Bei kallysto® ist der Name Programm: "Kallisto" stammt aus der griechischen Mythologie und bedeutet "die Schönste". An dieses leuchtende Vorbild knüpft das kallysto® Schalterprogramm in sei­ner zeitlosen Schönheit an - mit den drei unverwechselbaren De­signlinien kallysto.pur, kallysto.stil und kallysto.art. kallysto.art paart geometrische Präzision mit eleganter Noblesse, die cha­rakteristisch gewölbte Wippe mit Rahmen aus hochwertigen Echtmaterialien. Das lässt nicht nur anspruchsvolle Kundenaugen, sondern auch geschulte Designeraugen aufleuchten. So wurde kallysto® bereits vor seiner Markteinführung mit dem iF product design award 2007 des International Forum Design in Hannover ausgezeichnet. kallysto® geht in seiner zeitlosen Schönheit aber auch der Zeit voraus. So greift das Programm immer wieder aktuelle Einrich­tungstrends auf und formt sie zu innovativem "Lichtdesign". Einer dieser jüngsten Trends ist der Einsatz von Schiefer im Wohnbe­reich. Ob als Bodenfliese im Wohnzimmer, Wandfliese im Bad oder Ar­beitsplatte in der Küche, Schiefer hat sich als bevorzugtes Aus­stattungselement im gehobenen Einrichtungssegment bereits etabliert. Im Zuge dieses Trends bietet Hager für die Designlinie kallysto.art jetzt ein komplettes Rahmensortiment aus Natur­schiefer an - vom schlichten 1-fach-Rahmen bis zum multifunktionellen 5-fach-Rahmen. Die anmutige Haptik des spaltrauhen Schiefers macht jedes Lichteinschalten zu einer echten Berüh­rung. Und weil man den Schalter so gerne berührt, macht eine spezielle Oberflächenvergütung ihn wiederum unempfindlich ge­gen Fingerabdrücke und andere Verschmutzungen. In so einen edlen Rahmen gehört natürlich die passende Wippe. Hier macht das neue Aluminium Exclusiv-Design auf den ersten Blick "Klick". Es verbindet Schiefer und Aluminium zu einer einzig­artigen Synthese. Und es verbindet ausgefallenen Kundenge­schmack mit Hager. Denn die Kombination von Naturschiefer und Aluminium bietet nur kallysto.art von Hager. "Exclusiv" ist hier also wörtlich gemeint. Die Wippen im Aluminium Exclusiv-Design sind in vier anspre­chenden Dekoren erhältlich: Aluminium Oberfläche gebürstet, flo­ral, liniert oder strukturiert. Die Wippen lassen sich von Zimmer zu Zimmer variieren, passend zum Einrichtungsstil, zur Raumnut­zung und zum individuellen Geschmack. Ebenfalls passend dazu gibt es Steckdosen und Abdeckungen aus Aluminium, so dass die gesamte Elektroinstallation in einheitlich edlem Look erstrahlt - auch wenn das Licht aus ist. Da Hager nicht in Einzellösungen, sondern in Systemen denkt, lässt sich das Aluminium Exclusiv-Design auch mit allen anderen Rahmen des kallysto® Schalterprogramms stilsicher kombinieren - z. B. mit Rahmen aus satiniertem Echtglas oder gebürstetem Aluminium. Ebenfalls neu: Neben gebürsteten Aluminium-Rahmen für die senkrechte Montage gibt es ab sofort Alu-Rahmen für die waagerechte Montage in gleicher Bürstrichtung. So lassen sich alle Rahmen im Raum in einheitlicher Bürstungsrichtung arrangie­ren, ganz gleich ob sie senkrecht oder waagerecht montiert wer­den. Präzision im Detail, Harmonie im Ganzen - auch dafür steht Hager! Da jeder Geschmack und jede Raumsituation anders ist, bietet Hager mit dem Online-Design-Auswahlassistent unter www.bauherrenservice.com/kallysto eine äußerst praktische Ent­scheidungshilfe. Hier können interessierte Kunden sämtliche De­signvarianten, also Rahmen und Wippen, in Originalgröße konfi­gurieren und mit unterschiedlichen Wandhintergründen kombinie­ren, bis sie die optimale Lösung für jeden Raum gefunden haben. Eine ansprechende Übersicht über die Design-Highlights von kallysto® bietet außerdem die Broschüre "kallysto® - die schönste Art, Licht einzuschalten", die direkt bei Hager angefordert werden kann. Wer erfahren möchte, was hinter schöner Schalteroberflä­che an raffinierter Technik steckt, findet unter http://www.hager.de/kallysto viele weiterführende Informationen.


Interface von Gira - Benutzerfreundlich und ansprechend

Interface von Gira - Benutzerfreundlich und ansprechend

Interface von Gira - Benutzerfreundlich und ansprechend Ob Mobiltelefon, Online-Shop, MP3-Player oder im Auto: Das Interface ist überall präsent. Was mit der grafischen Benutzeroberfläche des Computers begann, beherrscht heute viele Bereiche des alltäglichen Lebens. Mit dem aktuellen Interface, der optimierten Bedienoberfläche für den Gira HomeServer 3 und den Gira FacilityServer, zeigt Gira neue Wege und Möglichkeiten auf. Bei der Konzeption standen Benutzerfreundlichkeit und Bedienbarkeit einer digitalen Benutzeroberfläche, schnelle Orientierung und ein visuell ansprechendes Informationsdesign im Vordergrund. Sämtliche Funktionen, die über den Gira HomeServer 3 oder den FacilityServer gesteuert werden, sind innerhalb von zwei Ebenen erreichbar. Detailinformationen und Bedienelemente öffnen sich nicht in einer weiteren Ebene, sondern in einem Pop-up-Menü. Dadurch ist eine übersichtliche Bedienung gewährleistet - die Elektroinstallation im gesamten Gebäude wird auf einfachstem Wege visualisiert und lässt sich von zentraler Stelle steuern. Eine verständliche und intuitive Menüführung erlaubt den schnellen Zugriff auf sämtliche Funktionen. Möglich sind Features wie ein individueller Startbildschirm, die Einrichtung persönlicher Favoriten, das Abspielen von Musik, die Anzeige von Bildern aus Überwachungskameras, Diagramme zur Ermittlung des Energieverbrauchs und Internet-Funktionen wie Newsdienste im RSS-Format 2.0, E-Mail und Wetterdaten.