News

Aktuelle News aus der Welt der Elektrotechnik

Analoge Satellitenübertragung für TV und Radio endet in 3 Monaten

Analoge Satellitenübertragung für TV und Radio endet in 3 Monaten

Wer zum Fernsehen oder Radiohören eine Satellitenanlage benutzt, muss bis zum 30. April 2012 auf digitalen Empfang umstellen. Viele Privathaushalte, Hotels und sonstige Einrichtungen haben das aber noch nicht getan. Alle deutschen Sender verbreiten ihre Programme ab dem 30. April 2012 um 3 Uhr früh über Satellit nur noch digital! Deshalb müssen bis dahin alle Nutzer, die noch analog über Satellit empfangen, dringend auf digitalen Empfang umstellen. Mit der Abschaltung der analogen TV-Programme wird auch die Übertragung des Astra Digital Radios und der analog verbreiteten Hörfunkprogramme über Satellit enden. Wer nicht umstellt, sieht und hört dann nichts mehr! Wer noch nicht umgestiegen ist, sollte sich rasch um Geräte und Zubehör kümmern, um möglichen Engpässen bei Fachhandel und Fachhandwerk zu entgehen. Besonders Betreiber von Mehrteilnehmer- oder Kabelanlagen, die noch nicht auf die digitale Signalzuführung umgestellt haben, sollten jetzt sehr schnell handeln. Wer muss umstellen? Umrüsten müssen alle Nutzer mit einer analogen Satellitenanlage. Nicht betroffen sind Zuschauer, die ihr Fernsehsignal über Kabel, das digitale "Überallfernsehen" DVB-T oder über das Internet empfangen.